“Wilde Streiks – Der heiße Herbst 1969”– gute TV-Dokumentation

„Herbst 1969 – ein Novum in der deutschen Politik. Stahlarbeiter der Hoesch-Werke in Dortmund streiken ohne Genehmigung. Das ist ein wichtiger Wendepunkt in der Nachkriegsgesellschaft.
Arbeiter wollen teilhaben an den Gewinnen des Wirtschaftswunders – und setzen sich durch. Bezeichnend ist die Furcht der Eliten vor einer roten Revolution – und die brüske Abwehr der Arbeiter gegen alle Versuche der linken Studenten, eine gemeinsame Front zu bilden.
Ein letzter wichtiger Schritt vom alten Obrigkeitsstaat hin zur Mitbestimmung durch alle Teile der Gesellschaft.“ (Quelle: ZDF)

Advertisements

Ein Gedanke zu „“Wilde Streiks – Der heiße Herbst 1969”– gute TV-Dokumentation

  1. Pingback: “Wilde Streiks – Der heiße Herbst 1969”– gute TV-Dokumentation | Reblogged from Employment Relations | Kritische Organisationsforschung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.