Es weihnachtet sehr bei Amazon…

Wie schön kann doch Arbeit an Weihnachten sein – besonders bei Amazon ist das ein großer Spaß. Sogar der Betriebsrat macht mit. (Ist es der mit den Engelsflügeln? Bestimmt, eine so dumme Mütze lässt sich ein Betriebsrat doch wohl nicht aufsetzen…) Auf jeden Fall: die Bilder überzeugen uns…

AmazonLogistikzentrumWeihnachten

Wie heißt es in der Unterschrift zum Bild (das Bild ist ein Screenshot der Webseite, gemacht am 27.12.2014):

„Es weihnachtet in den Amazon Logistikzentren: Hier Betriebsrat und Mitarbeiter von Amazon Pforzheim bei der Verteilung süßer Überraschungen.“

Wer’s nicht glaubt, der mag hier nachschauen, es gibt noch viel mehr Schönes, das (dessen Darstellung…) man mit Worten kaum fassen kann: http://www.amazon-logistikblog.de/2014/12/23/die-amazon-logistikzentren-wuenschen-frohe-weihnachten/

Am 19.12.2014 wurde unter dem Titel „Gemeinsam Spaß haben“ (http://www.amazon-logistikblog.de/2014/12/19/unterhaltungspause-fuer-mitarbeiter-gemeinsam-spass-haben/) gepostet:

„Zum dritten Mal fanden in den Amazon Logistikzentren Live-Programme für Tausende von Mitarbeitern statt. Dieses Jahr sorgten die aus der ProSieben-Sendung „Got to Dance“ bekannten Gruppen „Dance Industry“ und „DMA Oldmen Crew“ für Unterhaltung. Für die Amazon Mitarbeiter, die während der Weihnachtszeit ihr Bestes geben, damit die Bestellungen rechtzeitig zum Fest ankommen, bedeutet das zunächst Arbeitsstopp: In der Zeit, in der die Auftritte stattfinden, stehen die jeweiligen Logistikzentren komplett still. „Gemeinsam Spaß haben“ lautet die Devise.

„Unsere Logistik ist so effizient, dass wir die Musik-Shows für unsere Mitarbeiter auch während der Hochsaison, mitten in der Weihnachtszeit, veranstalten können“, sagt Robert Marhan, Standortleiter eines der beiden Amazon Logistikzentren in Bad Hersfeld. Er muss es wissen, denn während der Unterhaltungseinlagen steht das jeweilige Logistikzentrum buchstäblich still. Niemand verpackt, und es werden auch keine Lkws abgefertigt, denn alle Mitarbeiter haben sich um eine rund acht Meter auf sechs Meter große Bühne mitten in einer der Lagerhallen versammelt. Dort geht es alles andere als ruhig zu: In diesem Jahr sorgen Tanzgruppen wie Dance Industry aus Österreich und DMA Oldmen Crew aus Augsburg, beide bekannt aus der ProSieben-Sendung „Got to Dance“ für Spaß und Unterhaltung.

Die Live-Auftritte an allen Standorten sind Teil vieler Aktionen, die es während der Weihnachtszeit für die Mitarbeiter in den Logistikzentren gibt: Von Weihnachtsgeschenken, adventlichen Leckereien und Überraschungsauftritten von Jongleuren und Zauberern bis zum täglichen Adventskalender mit Verlosungen.“

Nicht, dass jemand auf die Idee käme, es würde gestreikt…. (http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-12/streik-amazon-heiligabend).

 

 

Advertisements