Warum brauchen wir (kein) Wirtschaftswachstum? Ginge es auch anders?

„Wir könnten auch anders“, bräuchten also kein massives Wirtschaftswachstum, schreibt Wolfgang Uchatius (in: DIE ZEIT v. 20.05.2009, Nr. 22, 2009).

2731018089 b8ecd51539

(Bildquelle: LA Wad auf flickr. Danke.)

„Warum brauchen wir Wirtschaftswachstum? Weil sonst Firmen sterben. Weil dann Menschen arbeitslos werden, arm und unglücklich. Ist das unausweichlich? Eine Alternative muss her“. – Den kompletten Beitrag findet man hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Arbeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s